Zur aktuellen Situation

Zur aktuellen Situation:

Die Situation rund um das Krefelder Eishockey ist momentan leider nicht zum besten bestellt.
Die Hallensituation ist unbefriedigend. Seit 2 Jahren steht den Vereinen nur eine Halle zur Verfügung, abgesehen von
Ausgleichszeiten im Königspalast. Man hätte schon vor einem Jahr ein Provisorium installieren können.
Die Angebote lagen vor. Die Stadt und die Politik waren hier zu zögerlich in den Entscheidungen.

 

 

20 Hobbyvereine können nicht wirklich trainieren, das Herz des Krefelder Eishockeys.
Öffentliche Laufzeiten sind Historie. Das ist unerträglich. Desweiteren ist an Schulsport kaum zu denken. Das war einmal eine Tradition über Jahrzehnte und eine Brutstätte für zukünftige Zuschauer bei den Profis.
Da war Krefeld mal führend und zwar bundesweit.

Eissport, und natürlich beinhaltet das auch die erfolgreichen Eiskunstläufer und Eisstockschützen, hat in Krefeld eine lange und sehr erfolgreiche Tradition. Es macht momentan den Eindruck, dass dies nicht mehr so bewertet wird wie in vergangenen Zeiten. Das ist sehr schade.

Bei den Pinguinen hat man in den letzten 3 Jahren die Hausaufgaben nicht gut gemacht. Falsche Verpflichtungen, unnötige Vertragsauflösungen und zu viele personelle Wechsel in der Vereinsführung haben zu instabilen Verhältnissen geführt, die sich natürlich auch im sportlichen Bereich niederschlagen.

Die Fans haben nach 3 erfolglosen Jahren die Geduld verloren. Die Zuschauer bleiben aus und die Stimmung in der Halle ist für Krefeld blamabel.
Das lässt sich jetzt vermutlich bei den letzten Spielen nicht mehr ändern, aber trotzdem sollten die Fans ihrem Team den Rücken stärken.

Die Pinguine Supporters richten hiermit einen Appell an alle Beteiligten, an Fans und Sponsoren, an Spieler, die Offiziellen und die Politik:
Es geht um den Bestand der Krefeld Pinguine und des KEV 81.
Es muss eine kurzfristige Sicherung her, dann ein neues Konzept und eine langfristige Perspektive.
Dazu benötigt man Ideen, Kreativität und auch neue Player im Spiel.
Wir rufen hiermit auf zu jeglicher Aktivität, die dieses unterstützen könnte.
Eissport ist ein wesentlicher Teil von Krefeld und die Pinguine die Sportart mit überregionalem Bekanntheitsgrad in Deutschland.

Mit schwarz-gelben Grüßen an alle Krefelder, Fans und Freunde der Pinguine

Pinguine Supporters

Hockey-Talk am 9.11.2017